Waldburg-Zeil Kliniken
Zeit für Patienten. Perspektiven im Job. Weiter denken.
 
 
 
 

OPERATION AN HÜFTE ODER KNIE: WANN EMPFEHLE ICH EINE KLINIK WEITER?

Online-Vortrag "Mittwochs bei den Waldburg Zeil Kliniken"

Bad Saulgau – Im Rahmen der Vortragsreihe " Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken" spricht Dr. Christian Dynybil, Chefarzt der Rehabilitationsklinik Saulgau, am 9. Juni 2021 um 19.00 Uhr über Kriterien für eine erfolgreiche Operation an Hüfte oder Knie.  
Gelenkoperationen an Hüfte und Knie gehören zu den häufigsten Eingriffen. „Wir werden alle älter als unsere Eltern und möchten so beweglich bleiben wie unsere Kinder“, so Dr. Christian Dynybil. „In Anbetracht der hohen Lebenserwartung und dem damit verbundenen Verschleiß der Gelenke werden auch in Zukunft viele Kunstgelenke eingesetzt werden.“   
  
Nach der Operation hilft eine Reha, mit dem neuen Gelenk beruflich wie privat wieder Lebensqualität zurückzugewinnen. Der Anschlussrehabilitation kommt eine immer bedeutendere Rolle zu, denn Patienten werden in Zeiten der sogenannten "Fast-Track-Chirurgie“ nach solchen Operationen zunehmend früher aus dem Krankenhaus entlassen.   
  
„Die Rehaklinik übernimmt dann nicht nur Aufgaben des Krankenhauses wie die Versorgung der Wunden oder die Entfernung des Nahtmaterials, sondern auch die Frühmobilisation, die Gesundheitsbildung und letztendlich alle Maßnahmen zur Gesundung mit dem Ziel der grundlegenden Alltagsfähigkeit.“, so der erfahrene Rehamediziner weiter. Training und Erholung fernab der Verpflichtungen des Alltags sind wichtig, damit OP-Wunden heilen und das neue Gelenk, beweglich durch fachgerechte Physio-, Ergo- und Sporttherapie, seinen Aufgaben gerecht werden kann.  
  
„Aber nur durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Operateur und Rehabilitationsklinik, die den Heilungsverlauf und letztendlich das OP-Ergebnis wesentlich beeinflusst, sowie durch die Einhaltung bestimmter Kriterien kann die Reha wirklich gelingen“, weiß Dr. Dynybil. Im Zusammenspiel mit allen beteiligten Akteuren greift die Rehaklinik Saulgau hier auf langjährige Erfahrungen zurück.   
  
In seinem Vortrag möchte Dr. Christian Dynybil Kriterien ansprechen, die aus seiner Sicht maßgeblich für eine erfolgreiche Operation mit Hüft- und Kniegelenksersatz sind. Worauf sollte ein Patient bei der Auswahl des operierenden Krankenhauses achten? Wie sieht die Versorgung kurz vor und nach der OP aus? Welche Fragen gilt es in den Vorgesprächen mit dem behandelnden Arzt zu klären? Was zeichnet eine gute Zusammenarbeit zwischen Krankenhaus und Reha-Klinik aus? Was kann jeder selbst vor- und nachbereitend tun, um den Heilungsverlauf nach einer Hüft- und Knie-OP zu unterstützen?  
  
Sie sind herzlich zu dieser kostenlosen Online-Veranstaltung eingeladen – seien Sie ganz bequem zu Hause oder unterwegs dabei. Während des Vortrages können Sie Ihre Fragen direkt per Chat an den Referenten schreiben. Die Teilnahme ist kostenlos.  
  
So geht's
Sie benötigen ein internetfähiges Gerät (z. B. Computer, Tablet, Smartphone). Scannen Sie den QR-Code oder gehen Sie auf https://vimeo.com/event/830943.
  
  
Hier informiert Dr. Christian Dynybil selbst, was Sie in ihrem Vortrag hören werden.   
  

Wir freuen uns auf Sie!

 
Veröffentlicht am: 26.05.2021  /  News-Bereich: News vom Träger
Artikel versenden
Artikel drucken