Open Menu
Menü
Open Menu
Presse & Termine
WZ Kliniken bei facebook Waldburg-Zeil Kliniken Waldburg-Zeil Kliniken bei kununu
KLINIKFINDER
Unsere Einrichtungen
im Überblick

KOPIE VON: HILFE, MEIN KIND BEWEGT SICH NICHT! – WAS KANN ICH TUN, WIE KANN ICH HELFEN?

Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken - Treffpunkt Gesundheit

Wangen – Im Rahmen der Vortragsreihe „Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken“ informieren Dr. Robert Jaeschke, Therapieleitung der Kinderkliniken und Juliane Weber, Leitung Bewegungstherapie der Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche an den Fachkliniken Wangen, am Mittwoch, 13. Dezember 2017, um 19.00 Uhr zum Thema „Hilfe, mein Kind bewegt sich nicht! – Was kann ich tun, wie kann ich helfen?“. 
Aktuelle Erkenntnisse belegen, dass sich Kinder und Jugendliche in Deutschland immer weniger bewegen. Fernsehen, Computer, Tablet oder Smartphone locken mehr als Sport, Bewegung, Abenteuer und Spiel mit Gleichaltrigen. Dabei bleibt nicht nur die Motorik auf der Strecke, es fehlen auch Sozialerfahrungen zum Beispiel mit Gleichaltrigen im Verein oder das Erkunden der Umwelt. Diese können später im Jugendlichen- oder Erwachsenenalter kaum mehr nachgeholt werden.  
  
„Nicht nur die motorische, auch die kognitive, soziale und psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen hängen maßgeblich vom Umfang und Qualität ihrer Bewegungserfahrungen ab“, weiß Dr. Robert Jaeschke. „Je mehr sich ein Kind bewegt, desto besser ist die Vernetzung von Nervenzellen und die Entwicklung des Gehirns. Und desto wahrscheinlicher entwickelt das Kind eine gute Sozialkompetenz, eine psychische Gesundheit und Stärke. Je weniger sich ein Kind im Sinne einer bewegten Auseinandersetzung mit seiner Umwelt körperlich bewegt, desto weniger stark werden sich auch seine so genannten Schlüsselkompetenzen entwickeln“, so Juliane Weber.  
  
Dr. Robert Jaeschke und Juliane Weber werden in ihrem Vortrag darauf eingehen, wie unverzichtbar Bewegung bei Kleinkindern, Vorschulkindern, Schulkindern und Jugendlichen für die Reifung von Körper, Psyche und Gehirn ist. Darüber hinaus werden sie darüber sprechen, wie man ein gutes Bewegungsverhalten fördern sowie den Medienkonsum einschränken kann – und wo hier die Aufgaben von Eltern, Angehörigen und Betreuungspersonen liegen. Abschließend werden praktische Tipps für den Alltag geben und eine offene Diskussionsrunde angeboten.   
  
Wir laden alle Interessierten herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Sie findet in der Aula der Heinrich-Brügger-Schule der Fachkliniken Wangen, Am Vogelherd 14 in Wangen statt. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen. Der Eintritt ist frei. 
Veröffentlicht am: 04.12.2017  /  News-Bereich: News
Home   |   Presse & Termine   |   News
Waldburg-Zeil Kliniken

Zentrale
Riedstr. 16
88316 Isny-Neutrauchburg

Telefon +49 (0) 7562 71-1135
Fax +49 (0) 7562 71-1080

www.wz-kliniken.de
info@wz-kliniken.de