Waldburg-Zeil Kliniken
Zeit für Patienten. Perspektiven im Job. Weiter denken.
 
 
 
 

FÜR DEN PATIENTEN IST VIELES JETZT GANZ EINFACH

Fachkliniken Wangen als Lungenkrebszentrum ausgezeichnet

Wangen - Die Fachkliniken Wangen operieren mehr Lungenkrebspatienten als jedes andere Krankenhaus in der Region und haben deutlich weniger Komplikationen, selbst im deutschlandweiten Vergleich. 
Deshalb sind sie seit kurzem zertifiziertes Lungenkrebszentrum, eine von nur wenigen derartigen Spezialkliniken deutschlandweit. Die Prämierung bestätigt die auf allen Ebenen 
qualitativ besonders hochwertige Versorgung der Lungenkrebspatienten. „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung“, freut sich Chefarzt Pneumologie Dr. Philipp Meyn. „In einem weiten Radius bietet kein anderes Krankenhaus diese Präzision, die breitgefächerte Diagnostik, die geringen Komplikations- und Sterblichkeitsraten bei Operationen und die hohe Dichte an Fachärzten.“ 
Denn Basis für die Zertifizierung sind hohe Fallzahlen und damit Erfahrung, die kein anderes Krankenhaus hier im Allgäu oder in Oberschwaben in dieser Art erreicht. Die nächsten Lungenkrebszentren liegen in Freiburg, München und Stuttgart. Zentrumsleiter ist der 
Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie PD Dr. Robert Scheubel, der zusammen mit den beiden Chefärzten der Klinik für Pneumologie Dr. Dominik Harzheim und Dr. Philipp Meyn sowie einem großen Team aus verschiedensten Bereichen die Voraussetzungen für die überaus anspruchsvolle und angesehene Zertifizierung geschaffen hat.  
  
„Gerade schwere Lungenerkrankungen gehören in die richtigen Hände“, wiederholt Scheubel sein Credo. „Hohe Fallzahlen und eine überdurchschnittliche Behandlungsqualität sind für das 
Überleben von Lungenkrebspatienten wesentlich. Und die Auswahl der richtigen Klinik entscheidet über die Dauer des eigenen Lebens.“  
  
Nach der Diagnose Lungenkrebs geht es nicht nur darum, schnell und wohnortnah einen Termin beim Arzt zu erhalten. Viele Patienten in Deutschland sterben zu früh, weil sie in Kliniken operiert werden, die zu wenig Erfahrung mit komplizierten Krebsoperationen haben. „Unsere Sterblichkeits- und Wundheilungsstatistiken sprechen da eine deutliche Sprache“, so Scheubel. Das hat auch die Auditoren überzeugt. Krebserkrankungen sind komplex und der medizinische Fortschritt rasant. Insbesondere bei fortgeschrittener Erkrankung ist eine adäquate Versorgung von Lungenkrebspatienten heutzutage außerhalb spezialisierter Zentren kaum noch möglich. Die Krebstherapie wird für den einzelnen Patienten immer individueller – was auf der anderen Seite den Einsatz zahlreicher Spezialisten erfordert. „Seien Sie kritisch und anspruchsvoll“, rät Chefarzt Meyn. „Die Behandlung des fortgeschrittenen Lungenkrebses ist weit mehr, als zum Beispiel eine Chemotherapie. Gerade in den letzten Jahren haben sich bahnbrechende Therapieoptionen ergeben, die nur erfahrene Ärzte richtig einsetzen können.“  
  
 
Hier finden Sie den Artikel zum Download:
 
Artikel aus Westallgäuer vom 27.11.2020, PDF-Version, ca. 1 MB 
  
  
 
Artikel aus: Der Westallgäuer vom 27.11.2020  
  
 
 
Die intersektorale Zusammenarbeit zwischen den Fachkliniken Wangen und ihren Partnern ist einzigartig im Raum Freiburg, Stuttgart und München. Das unterstrichen auch die Auditoren. Für den Patienten ist dadurch vieles einfach geworden. Gut vernetzte Spezialisten begleiten ihn ab der Diagnose während des gesamten Behandlungsverlaufs. Das gibt ihm Sicherheit und dank der immer gleich bleibenden Ansprechpartner für den Patienten gehen keine Informationen verloren. Dazu treffen sich die Spezialisten regelmäßig am Patientenbett vor Ort oder beurteilen zum Beispiel Röntgenbilder gemeinsam digital.  
  
 
   
  
 
Veröffentlicht am: 01.12.2020  /  News-Bereich: Aus unseren Kliniken
Artikel versenden
Artikel drucken